Logo

Podcasts aus Österreich

Radio Steiermark

24.6.2018

mit Angelika Offner

Der steirische Kindergipfel

Gemeinsam mit Doris Rudlof-Garreis gehen die Radio Steiermark-Kinderreporter jeden Samstag den Fragen und Themen nach, die Kinder wirklich berühren, bewegen und interessieren.

24. Juni

mit Werner Ranacher

23. Juni

mit Angelika Offner

23. Juni

mit Angelika Offner

23. Juni

mit Michael Pendl und Alina Samonig
Billige Tankstelle in Österreich finden
Die billigsten Tankstellen
in Österreich finden

Auf´n Hochsommer zua

Ernst Zwanzleitner erzählt in seinem "Bauernkalender" von manchmal längst vergessenen Bräuchen und altem Handwerk und stellt auch immer wieder Bezüge zur heutigen Zeit her.

Wojciech Czaja: "Hektopolis"

Natürlich nicht nur aber gerade jetzt, wenn die Haupturlaubszeit bevorsteht, sind Reiseführer nach wie vor DIE Renner in den Buchhandlungen. Trotz immer digitaler werdender Zeiten ist das mehr oder weniger handliche und am Ende der Saison auch durchaus mitgenommen aussehende Büchlein unverzichtbarer Begleiter vieler bei ihren Reisen. Egal ob es sich um einen kurzen Städtetrip oder eine mehrwöchige Reise durch ein ganzes Land handelt. Das Angebot an Reiseführern ist kaum zu überblicken und doch ähneln sie sich alle: Sie beschreiben die Sehenswürdigkeiten einer Stadt, einer Region und bieten den Reisenden gute Tipps bei der Wahl des richtigen Hotels oder einer angemessenen Gaststätte. Ganz anders ist hingegen "Hektopolis" von Wojciech Czaja. Werner Ranacher und Christa Eder haben das Buch gelesen.

Münchhausen und die Spielclubkinder

Gemeinsam mit Doris Rudlof-Garreis gehen die Radio Steiermark-Kinderreporter jeden Samstag den Fragen und Themen nach, die Kinder wirklich berühren, bewegen und interessieren.

"Gedanken zur Zeit" von Frido Hütter

Ohne inhaltliche oder formale Vorgaben haben die Autoren - die Koordinatorin der VinziWerke Österreich, Nora Tödtling-Musenbichler, die Schriftstellerin Andrea Sailer, der Kulturjournalist und Autor Frido Hütter sowie der Zeithistoriker Helmut Konrad - am Sonntag, gleich nach den 8.00 Uhr-Nachrichten, auf Radio Steiermark die Möglichkeit, ihre persönlichen Wahrnehmungen, Erlebnisse, Notizen und Gedanken in direkter Rede ans Publikum zu richten – als Anstoß zum Nach- und Weiterdenken.